Der Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde und wird jeweils nach 6 Jahren von den Kirchengemeindegliedern gewählt. Er trifft sich ungefähr einmal im Monat, wobei die Sitzungen sind in der Regel öffentlich sind. Sie sind also herzlich dazu eingeladen. Die Besprechungspunkte werden jeweils in der Vorwoche in den Schaukästen an der Kirche und am Gemeindehaus veröffentlicht; die Termine finden Sie im Gemeindeblatt oder im Internet auf der Seite Termine.

Die Mitglieder

Folgende Personen wurden am 1. Dezember 2019 gewählt:

  • Ilse Barner
  • Dr. Martin Constien
  • Maike Keck
  • Christiane Krämer
  • Armin Sayer
  • Brigitte Schäfer
  • Ariane Zala

Zusätzliche Mitglieder laut Kirchengemeindeordnung sind:

  • Jochen Stolch, geschäftsführender Pfarrer
  • Ursula Röhrborn, Kirchenpflegerin

Die Vorsitzenden sind:

  • Jochen Stolch, 1. Vorsitzender
  • Armin Sayer, 2. Vorsitzender

Anliegen des Kirchengemeiderats

Unsere Leitsätze sollen unseren christlichen Glauben für die heutige Zeit und für die Gemeinde in Ostelsheim verständlich machen und einfach ausdrücken. Diese Leitsätze beeinflussen auch die Entscheidungen in den monatlichen öffentlichen (!) Kirchengemeinderatssitzungen.

Der Kirchengemeinderat wirbt für eine aktivere Mitarbeit der Kirchengemeindeglieder. Wir sind eine Beteiligungskirche. Zum Beispiel haben in dem Heft „Was bedeutet Reformation für mich heute?", welches im Jubiläumsjahr der Reformation 2017 verteilt wurde, Ostelsheimer Bürger und Gäste aus der Partnergemeinde Kasan geschrieben. In zum Teil sehr persönlichen Äußerungen haben sie zum Glauben und zu dessen praktischen Auswirkungen in ihrem Leben berichtet. Wer noch an einem Exemplar interessiert ist, möge sich gerne an das Pfarramt wenden.