Gottesdienste

Gottesdienstformen nach Inzidenzzahl

Gottesdienste – wo und wie dürfen sie in Pandemie-Zeiten gefeiert werden? – Ein Überblick
(Stand 30. April 2021)

Folgende Regeln gelten je nach Inzidenzzahl im Landkreis:

< 200: Gottesdienste dürfen in geschlossenen Räumen / Kirchen stattfinden.

> 200: Gottesdienste sind im Freien vorgesehen. Auch digitale Formate, die live gestreamt oder jederzeit online abgerufen werden können, sind möglich.
In den Kirchen dürfen dann keine Gottesdienste mit der Gemeinde mehr gefeiert werden, das bedeutet, dass bei widrigem Wetter, wenn Gottesdienste im Freien nicht möglich sind, die Feiern ganz ausfallen. Wir empfehlen Ihnen, dann Fernsehgottesdienste oder gestreamte Gottesdienste aus den Nachbargemeinden Althengstett, Gechingen, Neuhengstett-Ottenbronn oder Stammheim-Holzbronn (Links finden Sie in der rechten Spalte).

> 300: Es entfallen grundsätzlich alle Präsenzgottesdienste, nur digitale Formate sind möglich.  

Gottesdienste in der Kirche

Nachfolgend die Regeln für Gottesdienste in der Kirche:

  • durch das Abstands-Gebot haben wir nur begrenzt Plätze in unserer Kirche; pro Gottesdienst können ca. 40 Personen teilnehmen
  • nach Möglichkeit ist ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten; Ausnahmen bilden Familien oder Personen, die im gleichen Haushalt leben
  • die Ankunft der Gottesdienstbesucher soll zeitlich „entzerrt“ werden, deshalb können Sie schon eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn zur Kirche kommen
  • vor dem Betreten der Kirche wird ihnen ein Sitzplatz zugeteilt
  • Sie erhalten einen Zettel mit der Sitzplatznummer, auf welchem Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer vermerken, um Sie gegebenenfalls über den Kontakt mit einer infizierten Person benachrichtigen zu können; bitte bringen Sie Ihren eigenen Kugelschreiber oder Bleistift mit (die Zettel werden nach zwei Wochen vernichtet)
  • am Eingang gibt es die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren
  • während des gesamten Aufenthalts in der Kirche muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden; um Müll zu vermeiden bitten wir Sie, Ihren persönlichen Mund-Nase-Schutz von zuhause mitzubringen (falls vergessen, ist eine entsprechende Maske erhältlich)
  • die Gesangbücher sind weggeräumt, Lieder werden auf die Leinwand projiziert
  • die Kirche wird beheizt; zur Vermeidung von Luftverwirbelungen muss jedoch die Heizung eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn abgeschaltet werden
  • auf dem Vorplatz der Kirche sollten Ansammlungen vermieden werden
  • bei Bedarf werden zwei Gottesdienste pro Sonntag angeboten
  • zwischen aufeinanderfolgenden Gottesdiensten werden die Kontaktflächen desinfiziert

Wir sind froh, dass wir trotz dieser Regelungen zusammenkommen können und laden Sie ein, davon Gebrauch zu machen.

Die Termine der Gottesdienste finden Sie unter Termine.

Unter Aktuelles finden Sie Hinweise zur Abgabe eines Opfers.

 

Kindergottesdienste sind leider nach wie vor im Gemeindehaus untersagt. Für besondere Angebote beachten Sie bitte die aktuellen Mitteilungen. Weitere Hinweise finden Sie unter Angebote für Kinder.

 

Gottesdienste und mehr im Fernsehen und Internet

Über das Fernsehen strahlen die ARD und das ZDF und bestimmt noch weitere Sender Gottesdienste aus.

Auf der Seite des Kirchenbezirks Calw-Nagold finden Sie jede Menge eigene und verknüpfte digitale Angebote.

Rundfunk.evangelisch.de - Das Medienportal der evangelischen Kirche

Kirche von zu Hause (EKD)

ARD oder Das Erste

ZDF

Evangeliumsrundfunk (ERF)

bayernevangelisch (Youtube-Kanal, siehe Playlist „Gottesdienste im Livestream oder als Video“)