Mitteilungsblatt KW 23/21 vom 11.06.2021 bis 20.06.2021

Evang. Pfarramt, Kirchgasse 4/1, 75395 Ostelsheim, Tel. 42333, Fax 460598
Homepage: www.kirche-ostelsheim.de
E-Mail:pfarramtdontospamme@gowaway.kirche-ostelsheim.de

 

Pfarrbüro

Das Pfarramt/Pfarrbüro ist für BesucherInnen geöffnet. Es ist dabei aber unbedingt auf die nötigen Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen (tragen von Mundschutz) zu achten.Für diese Maßnahmen bitten wir um Ihr Verständnis.

Die Mitarbeitenden im Pfarramt und das Pfarrehepaar

 

Sprechzeit Pfarrerin Heike Ehmer-Stolch: Bis auf weiteres nach telefonischer Absprache
Sprechzeit Pfarrer Jochen Stolch: Mittwoch, 9.00 bis 10.00 Uhr
Sprechzeit Vikarin Johanna Güntter: nach telefonischer Absprache unter Tel. 07033 6949881

Öffnungszeit Kirchenpflege Frau Röhrborn: Montag, 10.00 bis 11.30 Uhr
Öffnungszeiten Sekretariat Frau Jensen: Dienstag, 10.00 bis 11.30 Uhr
Öffnungszeit Sekretariat Frau Keck: Mittwoch, 9.30 bis 11.00 Uhr

 

Wochenspruch: „Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid. ich will euch erquicken.“ Matthäus 11,28

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

an Pfingsten haben wir die Be-Geist-erung gefeiert! Das heißt: Menschen wurden mit dem Geist Gottes erfüllt und werden es übrigens bis heute. Diese Be-Geist-erung wird in der Apostelgeschichte zum ersten Mal beschrieben (Apg. 2). Dort wird beschrieben, wie Menschen aus verschiedenen Ländern und Weltgegenden die Apostel „in ihrer jeweiligen Sprache von den großen Taten Gottes reden“ hörten (vgl. Apg 2,11). Diese Weltenbummler haben die Apostel verstanden, obwohl sie keine gemeinsame Sprache sprachen. Dieses Phänomen beschäftigte die Urchristen und nicht nur diese. Im 1. Korintherbrief, Kapitel 14, wird dieses Thema „Glaube und Verstehen“ von Paulus angesprochen (nicht nur die Zungenrede oder Glossolalie).

Es werden in diesem Text von Paulus die Fragen thematisiert: Was sollen wir sagen (also inhaltlich) und wie sollen wir sprechen (auf welche Art und Weise)? – Und zwar nicht nur damals vor fast 2.000 Jahren, sondern auch heute?

Wer darüber mehr hören und erfahren möchte, der/die möchte doch am kommenden Sonntag in den Gottesdienst kommen. Darum die herzliche Einladung an alle, zum

Gottesdienst am 2. Sonntag nach dem Dreieinigkeitsfest, am 13. Juni 2021 um 10.00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Ostelsheim
Thema: Glaube und Verstehen
Musik: Felix Rollbühler und ein kleines Singteam des Kirchenchores

 

Vortragsabend am 15. Juni in Simmozheim zum Thema „Glaube und Zweifel“

der Vortragsabend mit Prof. Kammler kann in Präsenz stattfinden. Wir würden – um mehr Personen Platz zu schaffen – den Vortragsabend in die Kirche verlegen (und nicht wie auf dem Flyer abgedruckt im Gemeindehaus) und bitten um Voranmeldung über unsere Homepage (www.simmozheim-evangelisch.de)  bzw. direkt auf dieser Seite: eksimmozheim.church-events.de.

Wer keine Online-Anmeldemöglichkeit hat, möge bitte einfach kurz im Pfarramt Simmozheim anrufen: 07033 7379.

Vielen Dank

 

Gottesdienstopfer

Herzlichen Dank sagen wir für die Opfer
   vom 23.05.2021 für aktuelle Notstände in Höhe von 232,00 Euro,
   vom 30.05.2021 für unser Weltmissionsprojekt Nr. 16 in Höhe von 178,22 Euro und
   vom 06.06.2021 für das Evangelische Werk der Diakonie in Höhe von 166,50 Euro.

Das Opfer am kommenden Sonntag erbitten wir für die Arbeit in der Diakonie (Tag der Diakonie).

Gottesdienstopfer

Wenn Sie aus aktuellen Gründen nicht in den Gottesdienst gehen, aber dennoch die Opferzwecke unterstützen möchten, können Sie gerne unter Angabe des Spendenzwecks einen Betrag auf das Konto unserer Kirchenpflege überweisen (Bankverbindung siehe unter Kontakt). Gerne dürfen Sie Ihre Spende auch in ein Kuvert einlegen, auf welchem Sie bitte den Spendenzweck vermerken, und in den Briefkasten am Pfarramt einwerfen. Unsere Kirchenpflegerin wird die Spendeneingänge gesammelt weitergeben.

Im Namen der Notleidenden und denjenigen, welche ihre Spende in unserer eigenen Gemeinde zu gutem Zwecke verwenden, sagen wir herzlichen Dank für alles, was Sie geben!

Schick uns Dein Lied! - Wir suchen die Top 5 für das neue Gesangbuch

Welches Lied singen Sie am liebsten im Gottesdienst? Was ist Ihr persönlicher Hit? Genauer gefragt: Was sind Ihre Top 5? Denn genau die suchen wir. Und zwar für das neue Gesangbuch, das bis 2030 erscheinen soll.

Ab Sonntag, 2. Mai, können Sie drei Monate lang Ihre Favoriten im Internet auf der Seite mvw.ekd.de/top5 eintragen. Die Songs also, die auf jeden Fall im neuen Gesangbuch stehen müssen.

Hier finden Sie weitere Infos zum neuen Gesangbuch.

Hier gelangen Sie direkt zur Umfrage und weiteren Informationen.

Die TelefonSeelsorge Nordschwarzwald sucht ehrenamtliche Mitarbeitende

Wie wichtig die Arbeit der ehrenamtlichen Telefonseelsorger für die psychosoziale Versorgung ist, erweist sich in der Coronakrise. Rund um die Uhr ist die Telefonseelsorge für Menschen in Krisen und mit seelischen Belastungen erreichbar um sie im Gespräch durch Zuhören zu entlasten. Dafür bekommt die Telefonseelsorge derzeit viel Anerkennung.

Rund 80 ehrenamtliche Seelsorger arbeiten in der TelefonSeelsorge Nordschwarzwald, die in Pforzheim ihre Dienststelle hat. Diesen Mitarbeiterstamm wollen wir aufrecht erhalten. Wir bieten jedes Jahr einen 14-monatigen Ausbildungskurs an, für den Sie sich jetzt bewerben können. Der Kurs beginnt im Oktober. Interessierte finden weitere Informationen im Internet unter www.telefonseelsorge-nsw.de > Mitarbeit > Ausbildung. Nehmen Sie bitte auch Kontakt mit der Geschäftsstelle der Telefonseelsorge auf - Telefonnummer 07231 102822.