Partnergemeinde Kasan in Russland

Seit 2006 besteht eine Partnerschaft mit der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Kasan / Russland. Kasan ist eine Stadt mit 1,2 Millionen Einwohnern, liegt an der Wolga, 600 km östlich von Moskau, aber noch vor dem Ural. Dort existiert seit der Perestroika eine evangelisch-lutherische Gemeinde, die von einem deutschen Pfarrer i. R. als Probst betreut wird. Die Katharinenkirche wurde während der Sowjetzeit als Turnhalle der Armee benutzt und wurde nach der Auflösung der Sowjetrepubliken an die Gemeinde zurückgegeben. Durch viel Eigenengagement und durch Spendengelder konnte die Katharinenkirche außen renoviert und innen wieder als Kirche genutzt werden. Inzwischen hat sie sogar wieder eine Orgel.

Aber das wichtigste sind die Gemeindemitglieder, die eine lebendige Gemeinschaft aufgebaut haben mit diakonischen Einrichtungen, mit Jugend- und Kindergruppen, einem kleinen Chor und einem Orchester.

Durch Besuche in Kasan und durch Gegenbesuche in Ostelsheim wird die Partnerschaft lebendig gehalten.